Living History- Spinnen durch die Epochen- MitspinnerInnen gesucht

Ich organisiere für die Handspinngilde, anlässlich des Tuchmarktes im Hessenpark, eine Spinnveranstaltung nach Art des Living History. Ihr könnt dort mitmachen, auch wenn ihr nicht Mitglied der Handspinngilde seid. Erklärung Wikipedia: Living History (englisch für „gelebte Geschichte“) nennt man die Darstellung historischer Lebenswelten durch Personen, deren Kleidung, Ausrüstung und Gebrauchsgegenstände in Material und Stil möglichst realistisch der dargestellten Epoche entsprechen. Die Darstellung kann im privaten … Living History- Spinnen durch die Epochen- MitspinnerInnen gesucht weiterlesen

Vorbereitung für den Rohwoll-Kampagne Workshop am 1. Mai 2017

Gestern sind mein Mann und ich auf seinem Motorrad, einer Royal Enfield zum Martin Ludwig nach Hunolstein gefahren. Dort haben wir uns die Pommernschafe, die in ein paar Wochen geschoren werden und den Stall angeschaut, wo der Workshop stattfindet und Einzelheiten besprochen. Martin wird noch eine Suppe kochen und Lammwürste für die Helfer und Teilnehmer grillen. Es werden am 1.Mai 33 Schafe geschoren: Drei eines … Vorbereitung für den Rohwoll-Kampagne Workshop am 1. Mai 2017 weiterlesen

10 Jahre Handspinn-und Handarbeitsgruppe Bernkastel-Wittlich. 2007 bis 2017

Seit 2007 treffen sich Ute und Katrin regelmäßig um zusammen zu Spinnen oder alte und auch neue Handarbeiten auszuüben. Zuerst haben wir uns zu Hause getroffen. Schnell war uns klar das wir nicht nur zu zweit bleiben, sondern unser Hobby an die Öffentlichkeit bringen wollten, um so noch weitere spinnende Menschen aus der Region zu finden oder diese für die Handspinnerei zu interessieren. Ein guter … 10 Jahre Handspinn-und Handarbeitsgruppe Bernkastel-Wittlich. 2007 bis 2017 weiterlesen

Spinngruppen Veranstaltungen im März 2017

Liebe Spinnerinnen,   Frauenvielfalt: Ein buntes Programm am Nachmittag zum Internationalen Frauentag. Die Gruppe Frauenvielfalt lädt ein zu Vorträgen, z.B. „Können Frauen die Welt verändern?“ Lyrik und Prosa, Starke Frauen – starke Worte und weiteren Workshops, Musik und Tanz Wann: 08.03.2017, 14:00 – 20:00 Uhr Wo: Haus der Jugend in Wittlich, Kurfürstenstr. 3 – gegenüber Galerie Kosten Jeweils 1 Euro für Eintritt , Kaffee, Kuchen, … Spinngruppen Veranstaltungen im März 2017 weiterlesen

Rohwoll-Vliese Verkauf Juli 2017

Liebe Rohwollfreunde,

es freut mich und die Schafhalter, für die ich Wolle verkaufe,

dass ihr euch für die regionale Rohwolle, von unseren Schafen interessiert.

Jedoch zuerst ein Paar Gedanken warum es diese Kampagne gibt:

Mein Vorbild ist die Tee-Kampagne. Die haben Berliner Studenten gegründet um Teebauern einen besseren Preis und sich selber guten Tee zu geben.

In Anbetracht der Rohwoll Verkaufs Situation der Schafhalter mit kleinen Herden, dachte ich mir, dass das auch für Rohwolle funktionieren könnte.

Das Ziel meiner Kampagne ist, dass ich die Vliese hauptsächlich für befreundete Schafhalter verkaufe, sodass diese bessere Preise für ihre Rohwolle und wir Wollverarbeiter, dokumentierte, beschriebene, vorsortierte und besondere Rohwolle für unsere wolligen Hobbys bekommen.

 

Einblicke in meine Arbeit:

Unschöne Überraschungen bei Rohwolle Einkäufen im Internet hat wahrscheinlich schon jede von uns gemacht. Deshalb habe ich mir ein System ausgedacht bei dem der Käufer auf der sicheren Seite ist und nicht die „Katze“ im Sack kauft:

Jedes Vlies wird von mir ausführlich beschrieben und fotografiert.

Die Vliese bleiben nahezu so wie sie vom Schaf geschoren werden, nur richtig unschöne, verdreckte Partien werden entfernt.

Ihr bekommt genau die Wolle, die auf den Fotos ist

Selbstverständlich gilt meine AGB mit Rückgaberecht.

 

Ich klassifiziere jedes einzelne Vlies und beschreibe es objektiv, da ich als erfahrene Handspinnerin weiß worauf es ankommt. Nach dem Fotografieren und dem Dokumentieren, habe ich eine Liste geschrieben, in der ihr alle wichtigen Eigenschaften der Vliese nachlesen könnt. Das heißt, dass ihr dort Negatives und Positives über die Vliese erfahrt. Sowie Empfehlungen zur Verarbeitung.

Außerdem verkaufe nur das, was ich selber verspinnen würde oder was sich zum Filzen eignet. So hoffe ich, ihr habt beim Lesen und Aussuchen genauso viel Spaß wie, ich, beim Scheren, Sortieren und Dokumentieren

Ich freue mich auf alte und neue Kunden.

Vielen Dank für euer Interesse und viel Spaß mit der Liste.

 

Wie die Preise zustande kommen:

Der Aufwand den ich betreibe, damit jedes Vlies optimal dokumentiert und fotografiert wird, ist beachtlich. Eine Arbeit die die Schafhalter nicht leisten können oder wollen. Der Preis wird im Wesentlichen durch die Qualität, Schönheit, Farbe, Weichheit und des Gewichtes und natürlich durch den für die Schafhalter, guten Ankaufspreis bestimmt. Alle Preise in Euro.

 

Dazu kommen noch die Versandkosten:

7 € bis 10 kg

17 € bis 31,5 kg.

Ich versende auch ins Ausland. Versandkosten für die jeweiligen Länder .

 

Besonderes:

 Ein „Danke Schön“ an alle Kunden:

Für alle, die meine Arbeit und damit die Rohwoll-Kampagne durch ihre Einkäufe  unterstützen, habe ich mir eine Belohnung ausgedacht:

Wenn ein Kunde 10 Vliese (oder Wollspielereien) bei mir eingekauft hat, bekommt sie oder er ein Vlies nach Wahl geschenkt. Den Zeitpunk der Einlösung überlasse ich euch.

Der Nachweis der Einkäufe erfolgt über die Rechnungen und gilt rückwirkend ab 01.01.2017

 

Tauschen:

Am Geld soll es nicht scheitern, deshalb würde ich die Vliese auch tauschen:

Essbares, Strickdienste, Felle (auch veggie Felle) oder was euch so einfällt.

So funktioniert die Kampagne:

Wenn ihr an einem Vlies interessiert seid, schickt mir die Nummern und die Bezeichnung, die am Anfang der Beschreibungen stehen, als Nachricht über Facebook, über Kontakt hier im Blog oder als Mail. Daraufhin schicke ich euch die Fotos der jeweiligen Vliese, falls diese hier noch nicht eingestellt sind. Bis ihr euch entschieden habt, sind die Vliese für euch sieben Tage reserviert. Dazu beantworte ich gerne eure Fragen.

Ihr seht nur noch Rot?

Rot Markierte Vliese sind verkauft.

(kleiner Tipp: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“  😉 

 

Blau markierte sind reserviert. Gerne trage ich euch in die Warteliste ein.

Gerne schicke ich euch-wenn ihr es wollt- die aktuellen Listen regelmäßig zu.  Das mache das nicht automatisch, weil wir ja oft mit Newslettern zugeschüttet werden.

Der Vorteil ist: Ihr bekommt sie als eine der Ersten und habt damit noch die große Vlies Auswahl.

Rohwoll-Kampagne zum Anfassen

Gerne könnt ihr mich und die Rohwoll-Kampagne, nach Absprache, auch an der Mosel besuchen. Ich zeige euch gerne meine Spinnradsammlung, die Wollwerksatt, das Rohwolllager. Seit ihr an einem Mittwoch bei mir, lade ich euch zum Spinnen in unsere Spinngruppe ein.

Auf Anfrage mache ich auch Kurse über Wollkunde und Rohwoll Be-und Verarbeitung bei euch Zuhause.

 

Die aktuelle Juli- Rohwoll Verkaufs Liste

 

dsc05333

IMG_20170723_134922

69 * Art-yarn-Löckchen
Rasse Wensleydale
Name des Schafes
Herkunft, Halter Hunsrück Eigene Schafe
Alter des Schafes, Geschlecht Alttier
Weichheit: Sehr weich
Farbe: gelblich Weiß mit Glanz
Stapellänge 11-12 cm
Beschaffenheit der Stapel Typische Löckchen, angefilzt
Spitzen: Typisch
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Durcheinander, Löckchen zu mehreren angefilzt, Basis nicht trennbar, obere Stapelhälfte gut trennbar, das ergibt kleine Quasten. Die, auf einen Faden aufgefädelt zum Artyarn spinnen genutzt werden können.
Filz Ja, die Basis-quasi die wenige Unterwolle ist untrennbar verfilzt.
Fehler des Vlieses Angefilzt durch Zuviel schleudern
Unterseite:

 

Besonderheiten, Bemerkungen: Bioschaf, Angefilzt durch Zuviel schleudern, obere Stapel, ca 1/3, lassen sich trennen. ich habe das Auffädeln mal ausprobiert, es ging sehr gut. Oben ist von dem Ergebnis schon mal ein Foto zusehen.
Waschprobe Mit verschiedenen Waschmitteln (siehe Text oben) ergab schöne, gelblich weiße, glänzende Wolle
Gewicht 100 gr / 50 gr
Preis 5,00 € / 2,50 €

 

Großer Pommern Farbverlauf Nr. 7

Genügend Wolle in sieben verschiedenen Graustufen, jede in eine Tüte verpackt. Ich empfehle jeweils einen kurzen Probefaden zu spinnen, da die Wolle versponnen ihre Helligkeit ändern kann. Letztes Jahr habe ich eine große Partie von solch einem Verlaufsgarn gesponnen. Das fand ich so spannend, das ich euch dafür ein Paket zusammengestellt habe. Sechs der Wollportionen sind mit Wasser gewaschen, die Packung fünf ist noch roh. Die einzelnen Pakete unterscheiden sich durch ihr Gewicht. Von jeder Partie habe ich Fotos gemacht.

 

Farbverlauf Nr. 7A:       reserviert                           ca.700 gr                                               24,90

Farbverlauf Nr. 7B:                                    ca. 600 gr                                               24,90

Farbverlauf Nr. 7C:          ca. 750 gr               Verkauft                                           24,90

 

 

Kleiner Pommern Farbverlauf NR. 4

Zusammenstellung mit vier Grautönen, wie oben, um einen Farbverlauf aus Pommernwolle zu spinnen.

 

Farbverlauf Nr 4E:                     ca. 390 gr                                                              12,90

Farbverlauf Nr 4F:                     ca. 380 gr                                                              12,90

Farbverlauf Nr 4G:                    ca. 400 gr                    verkauft                                        12,90

 

 

 

Milchschaf x Texel Kreuzzugs Vliese.

Letztes Jahr waren sie von der Qualität ganz hervorragend. In diesem Jahr hat auch diese Rohwolle unter dem Dauerregen im Frühsommer gelitten.

Sehr ausgeprägt war in diesem Jahre der Haarwechselbereich, engl. Rise oder Break. Das ist eine etwa 1,5-2 cm starke Schicht, wo ein mehr oder weniger angedeuteter Fellwechsel stattfindet. Dort gab es in Unterschiedlicher Ausprägung:

  • Eine dünne Filzschicht direkt über diesem Bereich dort mitunter auch Fettschuppen.
  • Unterhalb von dem Bereich war bei einigen Vliesen die neue Sommerwolle zu sehen. da sie abschoren wurde, ist sie sehr kurz, schwarz und kräuselig. Es sieht aus wie Nachschnitt.

Trotzdem waren einige schöne Vliese mit ansprechenden Farben, Strukturen und Weichheiten dabei. Oft fühlten sich die Vliese etwas trocken, klebrig-fettig und verklebt an. Bei allen Waschproben verschwand das und zum Vorschein kam schön weiche Wolle mit sehr guter Bauschkraft. Da ich dem Schafhalter vertraut habe, habe ich die 11 Vliese, ohne nach der Qualität zu fragen, aufgekauft. Ich dachte er wüsste, dass die Vliese ohne Filz sein sollten. Na ja, wieder etwas dazu gelernt.

 

90 * Pfefferrau
Rasse Milchschaf x Texel Kreuzung
Name des Schafes
Herkunft, Halter Norddeutschland, Golbs
Alter des Schafes, Geschlecht älter
Weichheit: Weich bis leicht rau, nach dem waschen weicher
Farbe: Grau, dunkelbraun, Spitzen hellgrau-creme
Unterseite: Hell Weiß, Grau bis Pfeffergrau
Stapellänge 8-12 cm
Beschaffenheit der Stapel Offene Stapel, Hose mit grober Wolle die lebhaft gefärbt ist.
Spitzen: Spitzen Teilweise mit sichtbarem Crimp.
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Sehr Unterschiedliche Stapel und etwas durcheinander
Filz Sehr wenig gut trennbar
Fehler des Vlieses Leichter Filz, ein bisschen Klümpchen artige Fett Ansammlungen.
Besonderheiten, Bemerkungen: Kleine Vlies Menge, da einiges unschönes ausgeputzt wurde.
Waschprobe Ja
Gewicht 1600 gr
Preis 15,00

 

Vliese der Schäferei Frieder Beyer

Im Februar konnte ich 29 sehr besondere Vliese aus der Biolandschäferei von Frieder Beyer kaufen. Es sind alles Vliese die im Februar vor dem Aufstallen geschoren wurden. Die Herde hat er aus Pommern-, Fuchs- und Rhönschafen gezüchtet. Jetzt ist dieser Mix genetisch verankert, sodass eine neue Rasse entstanden ist. Frieder nennt sie „Graues Rhönschaf. Ich habe das Glück euch ausgewählte Vliese aus der Herde anzubieten.

Die Farbigkeit und sehr gute, saubere Haltung der Herde hatte es mir angetan.

Es war doch einiges an Nachschnitt in den Vliesen, es könnte sein, das gerade bei den sehr lockeren oder nahezu schwarzen Vliesen noch etwas davon zu finden ist. Je dunkler ein Vlies ist, desto schwieriger ist den Nachschnitt zuerkennen und heraus zu sammeln. Manchmal gab es verklebte Spitzen, die sich jedoch sehr gut auswaschen lassen und dabei die besonderen rötlichen Spitzen beibehalten. Insgesamt sind sie ziemlich sauber.

Es überwiegen herrliche Grautöne mit außergewöhnlichen rötlich-beigen Spitzen. Einige wenige sind braun, schwarz/grau gescheckt, die Farbtöne an den farblichen Übergängen sind einzigartig. Die meisten überraschen mit schönem Crimp, fantastischer Weichheit und Farbigkeit. Die Vliese in dieser Liste sind erst ein kleiner Teil der aufgekauften Vliese. Weitere folgen in späteren Listen.

 

6 Bewertung **** Bezeichnung: Zwarty
Rasse Zwartbless
Name des Schafes
Herkunft, Halter Beyer
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld x M: x  F:
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2-3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Völlige locker und durcheinander
Farbe im Ganzen Schwarz mit dunklen, Kaffeebraunen Spitzen
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Weinige weiße Haare in den Stapeln. ziemlich Gleichmäßige St. sehr kurzes, zartes Überhaar, zu Gruppen verklebt, läßt sich sehr gut händisch öffnen. Stapel geschlossen mit wenige halt zum Nachbar. „bröseln auseinander“ zu kleineren Gruppen.
Crimp Beschaffenheit Nicht sichtbar
Stapellänge in cm 5-7
Unterseite: Schwarz-schwarzbraun
Filz
Fehler des Vlieses Geringer VM, NS ja, verklebte Spitzen
Besonderheiten, Bemerkungen: Prima dunkele Farbe. Das Vlies war schwierig zu bearbeiten, da durcheinander und schwarz.
Waschprobe: Farbe: x Spitzen: x
Gewicht    3000 gr
Preis 29,00

 

 

12 **  
Rasse Graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Beyer, Rhön
Alter des Schafes, Geschlecht
Weichheit: Sehr, sehr weich bis leicht rau
Farbe: Mitte hellgrau, Ränder blaugrau. Spitzen rötlich-beige.
Unterseite: -mitte hell Ränder dunkler
Stapellänge 7-10 cm
Beschaffenheit der Stapel und Spitzen Stapel locker, teils offen, nicht einheitlich. Sehr verklebte Spitzen, lassen sich sehr gut händisch und durch Waschen öffnen.
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Ziemlich zusammenhängend Mitte am besten Rand Partien lockerer
Filz Nur wenige Spitzen
Fehler des Vlieses Nachschnitt wenig VM, Verklebte Spitzen, an wenigen Stellen Spitzen angefilzt, lassen sich aber ohne Probleme öffnen.
Besonderheiten, Bemerkungen: Bioland Vlies
Waschprobe Ja, eine große Handvoll
Gewicht 2290 gr
Preis 29,00

 

 

MI Bewertung *** Bezeichnung: Schwarz-Braun Schecke
Rasse Graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Frieder Beyer, Rhön
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld M:  F:
Weichheit:1(vorzüglich weich) bis 10 (sehr rau) Fein und vorzüglich weich
Vlies Beschaffenheit im Ganzen In lockeren Gruppen zusammenhängend, sehr lockeres Vlies im weißen Teil. Im Schwarzen Teil ist das Vlies besser zusammenhängend.
Farbe im Ganzen Schwarz-weiß-braun Schecke
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Innerer Stapel schwarz, was teils deutlich abgesetzt ist. Äußerer Stapel braun. Braune Spitzen. Im schwarzen Teil sehr wenig weiße Haare
Crimp Beschaffenheit Teils schöner Crimp, unausgeglichen
Stapellänge in cm 7 (schwarz)- 12 (weiß)
Unterseite: Schwarz mit deutlich erkennbarer Melierung.
Filz
Fehler des Vlieses 1/3-1/4 sehr verklebte Spitzen, die sich aber schon ohne Seife in 45°C warmen Wasser leicht auswaschen lassen. VM in Form von Heu, Damen vom Odermennig. Diese hängen „eingesponnen“ über den Spitzen, NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Vorzügliche Weichheit.
Waschprobe: Farbe:  ja Spitzen: Spitzen
Gewicht 1310 gr
Preis 35,50

 

 

41 Bewertung **** Bezeichnung:
Rasse Graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Frieder Beyer, Rhön
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit:1(vorzüglich weich) bis 10 (sehr rau) Sehr weich, zarter Griff

1-2

Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend, eine Fläche
Farbe im Ganzen Hellgrau mit deutlich rötlichen Spitzen
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Überwiegend hellgrau, Innerer Stapel graubeige an der Basis dunkler. Rötl. Beige die Spitzen. An den Rändern und der Mitte dunkler.
Crimp Beschaffenheit Deutlicher untereuer Crimp Rückenbereich mehr und feiner
Stapellänge in cm 8-12
Unterseite: Mitte und Ränder dunkler
Filz Am Übergang von Inneren Stapel zur Spitze ist eine leichte Anfilzung, die gut trennbar ist. Am Nacken um den braunen Fleck ist es leicht bis schwieriger trennbar.
Fehler des Vlieses VM, Ns
Besonderheiten, Bemerkungen: Schöner Crimp in den Spitzen sichtbar. Interessante Farbe: hellbeige-grau rötlich beige.
Waschprobe: Farbe:  ja Spitzen: ja
Gewicht 2160 gr
Preis 38,00

 

 

36 Bewertung **** reserviert Bezeichnung: Feuerglut Stadt
Rasse Graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Frieder Beyer, Rhön
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld M:  F:
Weichheit:1(vorzüglich weich) bis 10 (sehr rau) 2 weich -sehr weich
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Eine Stadt aus Stapelgruppen. Netzartig zusammenhängend, ausgeglichene Binder. Ein paar einzelne Stapel
Farbe im Ganzen Braun-schwarz mit Karamellfarbener Spitze
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Dreifarbige Stapel, unten schwarz, mehr oder weniger abgesetztes kaffeebraun, Äußerer Stapel heller werdend zu einem Karamellfarbenen Ton in den Spitzen. In Blöcken zusammen geschlossen
Crimp Beschaffenheit An einigen Stellen deutlich
Stapellänge in cm 5-9
Unterseite: Schwarz- dunkelbraun
Filz
Fehler des Vlieses Geringe Mengen VM und NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Wegen Weichheit und Farbe auch kürzere Wolle dabei gelassen
Waschprobe: Farbe:  ja Spitzen: Spitzen
Gewicht 1880 gr
Preis 39,90

 

 

46 Bewertung *** Bezeichnung:  Heller
Rasse Graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Frieder Beyer, Rhön
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit:1(vorzüglich weich) bis 10 (sehr rau) Weich 3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend Ränder lockerer ungeordnet, Rücken schleierartig.
Farbe im Ganzen Von ganz hellen Bereichen am vorderen Rücken, bis dunkler an den Rändern.
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Ganz helle Stapel, teils mit grauer- dunkelgrauer Basis, Ränder dunkler, teils Kaffeebraun. Einige schwarze Flecken an den Rändern u. in der Mitte. Melierte Stapel. Offene Spitzen mit Überhaar. Spitzen beige- leicht Ockerfarben. Sp. Teils offen teils verklebt zusammengedrückt, aneinanderhängend.
Crimp Beschaffenheit Rücken kringelig. Rest eher untreuer, schlichter Crimp.
Stapellänge in cm Rücken 6, Übrige 12
Unterseite: Grau-dunkelgrau
Filz
Fehler des Vlieses VM, Ns
Besonderheiten, Bemerkungen: Farbe: sehr helle Stellen, melierte Stapel, schwarz Flecken
Waschprobe: Farbe: ja Spitzen: Ja
Gewicht 2050 gr
Preis 37,90

 

 

 

170N2 Bewertung **** Verkauft Bezeichnung: graues Rhönschaf
Rasse graues Rhönschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Beyer
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1-3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend, sauber
Farbe im Ganzen Verschiedene Grautöne von Graphitgrau bis dunkeleisenblaugrau
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Basis geschlossen, Binder ausgeglichen Spitzen kringelig überhängend. Darin sind Pflanzenteile eingesponnen. Lockere Stapel mit wenig Stand. Die Farbe der Spitzen ist ein kühles Milchkakaobraun, fast Rose Grey
Crimp Beschaffenheit Untreu, teils sichtbar eher grob wellig
Stapellänge in cm 7-12
Unterseite: Asch-bis dunkelgrau
Filz
Fehler des Vlieses Wenige, eingewobene Pflanzenteile. Verklebte Spitzen, die durch waschen zu öffnen sind. NS, VM
Besonderheiten, Bemerkungen: Sehr schöne Farbtöne. Farbverlauf kühler grau und Brauntöne
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 2000 gr
Preis 40,00  Verkauft

 

Die Pommernvliese von Martin Ludwigs Herde aus dem Hunsrück „28 Shades of Grey“

 Am ersten Mai wurde die Herdbuch Herde von 30 Pommern geschoren und von uns gleich vor Ort in Martins großem Offenstall dokumentiert. Glücklicherweise war es die Wochen vor der Schur trocken, sodass die Vliese keinen Filz oder die anderen Dauerregen Schäden von der letztjährigen Schur aufwiesen. Durch das Aufstallen über Nacht sind durch die Einstreu einige Jährlingsvliese sehr eingefüttert. Je weicher die Vliese sind, umso mehr blieben Pflanzenteile darin hängen.

Wer etwas mehr Arbeit nicht scheut, wird bei den Erstschur Vliesen mit herausragenden Weichheiten und außergewöhnlichen Farben belohnt und da die Jährlingsvliese ja nicht so groß sind, hält diese Arbeit sich in Grenzen.

Die anderen Vliese sind durchschnittlich viel sauberer. Wieder gleicht kein Vlies dem Anderen. 28 Shades of Grey. Die Farben sind bei den Jährlingen oft mit Kakao und Kaffee Tönen in den Spitzen, sowie im inneren und äußeren Stapel mit Anthrazit, sowie Tönen die von den Alpakafarben bekannt sind: grey, medium rose-grey, medium und dark silver grey. Bei einigen Vliesen ist die Basis fast weiß oder hellgrau. Dabei sind sie von einer überragenden Weichheit. Bei den Vliesen der älteren Schafe ist die Weichheit auch herausragend. Die Farben sind pro Vlies sehr unterschiedlich: Von silberigem, teils wie angelaufenes Silber wirkend, bis zweien, die sehr hell grau- fast weiß sind. Drei sind etwas rauer, davon sind zwei Bockvliese dabei.

Es könnte sein das ich euch diese Vliese zum letzten Mal anbieten kann, da Martin aus umzieht. Auf alle Fälle werde ich versuchen, die Vliese auch in den nächsten Jahren anzukaufen. Bestimmt hab ihr euch schon gefragt, wieviel ich einem Schafhalter im Einkauf für seine Vliese bezahle? Über die Vliese vom Martin bin ich so begeistert, das ich nicht so auf den Preis beim Einkaufen achte. Für die 28 Vliese habe ich 442,68 € bezahlt. Pro Vlies sind das etwa 15,81 €, die der Martin bekommt. Genauso machte es mein Mann, wenn er Wein für sein Lokal kauft: Er kauft mit der Zunge und nicht mit dem Geldbeutel.

17002 Bewertung *** Bezeichnung: Schwarzpunkt
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: Sehr weich 2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Grau Bunt, Mitte zusammenhängend, aber locker ausgeglichen
Farbe im Ganzen Hellgrau
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Hell-dunkelbraun wenig, sehr weich
Crimp Beschaffenheit In den Spitzen
Stapellänge in cm 6-10
Unterseite: Graumeliert
Filz 0
Fehler des Vlieses VM, Ns
Besonderheiten, Bemerkungen: Sehr schöne Farbe, grau-bunt, lebhaft
Waschprobe: Farbe: Spitzen:
Gewicht 2100 gr
Preis 39,90

 

17006 Bewertung ***** Bezeichnung
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. x Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Schön zusammenhängend
Farbe im Ganzen Dreifarbig: hellgrau, dunkelgrau, braun
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Basis hellgrau, innerer Stapel dunkelgrau, Spitzen Nougat warmbraun. Lang überhängend, zart und weich
Crimp Beschaffenheit Nur in den Spitzen sichtbar lockig
Stapellänge in cm 8-14
Unterseite: Hellgrau gleichmäßig
Filz
Fehler des Vlieses VM, das oben in den Langen Spitzen hängt, NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Besonderes Farbspiel, schön Weich, lange Stapel
Waschprobe: Farbe: Spitzen:
Gewicht 2000 gr
Preis 45,00

 

 

17007 Bewertung ** verkauft Bezeichnung James Bond
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes James Bond
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. X Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend in der Mitte, außen eher lockere Teile
Farbe im Ganzen Schwarz-dunkel anthrazit, braune Spitzten
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Zwei farbige Stapel, innen Schwarz außen braun
Crimp Beschaffenheit Kein sichtbarer, treuer Crimp
Stapellänge in cm 6-9
Unterseite: Gleichmäßig anthrazit
Filz
Fehler des Vlieses VM eher feine, oben an den Spitzen sitzen, Ns
Besonderheiten, Bemerkungen: Sehr dunkel und super weich, überschaubare Menge
Waschprobe: Farbe: Spitzen:
Gewicht 1200 gr
Preis 35,90

 

17008 Bewertung ** Bezeichnung
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: x
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 6 durch Stichelhaare eher rau
Vlies Beschaffenheit im Ganzen zusammenhängend
Farbe im Ganzen Außen Hellgrau, innen dunkler werdend
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Lange dünne Spitzen, partiell mit muskatbraun überhaucht
Crimp Beschaffenheit Untereuer Crimp nicht sichtbar in Wellenform
Stapellänge in cm 7-11. Mit Spitzen 17
Unterseite: Verschiedenfarbig grau
Filz
Fehler des Vlieses VM, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Die dunklen Grautöne kommen optisch vom schwarzen Stichelhaar, was rassetypisch ist. Fehlt das, ist die Wolle sehr weich.
Waschprobe: Farbe: Spitzen:
Gewicht 2500
Preis 29,90

 

17009 Bewertung ** reserviert Bezeichnung Lasse
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes Lasse
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M: X  F:
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 9
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Filzmatte, am Rücken und den Schultern, zusammenhängend, Ränder offen
Farbe im Ganzen Pfefferiges, eisengrau, frostig, schwarze Mähne
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Meliert, schwarze Strähnen, helleres Überhaar. Am Rücken zu viele Binder im Vlies, daher gibt es dort Filz
Crimp Beschaffenheit Schlichter Crimp
Stapellänge in cm 11-13
Unterseite: Dunkelgrau gescheckt
Filz 8 Schulter, Nacken, vorderer Rücken
Fehler des Vlieses VM, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Bockvlies vom Lasse, großes Vlies mit viel Wolle. Rassetypisch rau. Der zweite Deckbock in der Herde
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht 3730 gr
Preis 39,90

 

 

17010 Bewertung *** Bezeichnung Teppich
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes Hell Boy
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F:x
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau Weich bis leicht rau
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Locker zusammenhängend auf der einen Seite, die andere ist ein große Platte. Stapel offen.
Farbe im Ganzen Sehr hell, fast weiß, in der Mitte deutlicher, graublauer, faustgroßer Fleck
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Basis fast weiß, innerer Stapel mit sichtbarem Crimp. Spitzen Creme, teils rötliche überhaucht. Wenig schwarze Mähne.
Crimp Beschaffenheit Wenig, nur im inneren Stapel
Stapellänge in cm (natürliche Länge) 8- 18
Unterseite: Hell graublau am Rand dunkler
Filz
Fehler des Vlieses VM, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Hervorragend zum Teppich Filzen geeignet. Schönes Farbspiel
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht 2600 gr
Preis 37,00

 

 

17011 Bewertung **** reserviert Bezeichnung:  Silberlöffel
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau weich
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Feine Faserstrucktur. Eher durcheinander aber in großen Platten zusammenhängend.
Farbe im Ganzen Silbergrau, wie angelaufenes Silber
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Silbergrau, in der Mitte dunkler, Spitzen heller
Crimp Beschaffenheit Untreu
Stapellänge in cm 7-12 cm
Unterseite: Grau, Mitte dunkler
Filz
Fehler des Vlieses VM, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Teils wunderschön dunkel gefärbte, überhängende Spitzen
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 2200 gr
Preis 39,00

 

 

17012 Bewertung *** verkauft Bezeichnung:  Braunflaum
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. x Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau Sehr weich
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Mitte zusammenhängend Ränder locker
Farbe im Ganzen Anthrazit, schwarz mit weißen Haaren was grau wirkt.
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Schwarze und weiße Haare, Spitzen hell und dunkelbraun, flaumig
Crimp Beschaffenheit Sichtbar
Stapellänge in cm 9-10
Unterseite: Blaugrau
Filz
Fehler des Vlieses VM und Nachschnitt möglich
Besonderheiten, Bemerkungen:
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 2300 gr
Preis 35,90

 

 

17013 Bewertung **** verkauft Bezeichnung: Vier Farb
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau superweich
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend, etwas offen mit Überhaar
Farbe im Ganzen Vier farbig
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Basis hellgrau/ weiß, dann dunkles blaugrau, Spitzen Gelblich grau
Crimp Beschaffenheit Sichtbar in den Spitzen
Stapellänge in cm 8-12
Unterseite: Helles grau
Filz 6-8, trennbar
Fehler des Vlieses VM, klettenreste am Hals Bereich
Besonderheiten, Bemerkungen: Superweich, tolles Farbenspiel
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 1480 gr
Preis 34,90

 

 

17014 Bewertung ** Bezeichnung: Silberton
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 3-4
Vlies Beschaffenheit im Ganzen In platten zusammenhängend, sowie einige lose Teile
Farbe im Ganzen Dunkelgrau, Pappkartonfarbene Spitzen (Falbfarben)
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Unten Mittelgrau, oben Falbfarbene Spitzen
Crimp Beschaffenheit Teilweise
Stapellänge in cm 6-9
Unterseite: etwas dunkeler
Filz
Fehler des Vlieses VM, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Teils wunderschön dunkel gefärbte, überhängende Spitzen
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 1800 gr
Preis 29,90

 

 

17015 Bewertung **** reserviert Bezeichnung
Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Martin Ludwig Hunolstein
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Mitte Zusammenhängend, Ränder sehr locker offen
Farbe im Ganzen Helles grau, an den Rändern dunkler, Mähne schwarz
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Stapel innen hell- bis außen dunkelgrau, Spitzen Schoko bis zartbitterbraun
Crimp Beschaffenheit Nicht sichtbare wellen
Stapellänge in cm 4-10 cm
Unterseite: Einheitlich grau
Filz
Fehler des Vlieses VM: überschaubar und locker auf dem Vlies, NS,
Besonderheiten, Bemerkungen: Schöne Farbe
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 2100 gr
Preis 28,00

 

Die Vliese vom Biobauern Christoph:

Glücklicherweise hat das Wetter dieses Jahr mitgespielt, sodass ich euch die Erstschur von unseren Fuchsschaf- X Wensleydalekreuzungen anbieten kann. Dabei handelt es sich um Vollschur, weil der Christoph seine Schafe das ganze Jahr in Offenstall hält. Seine Herde ist ein Mix Herde ausfolgenden Rassen: Weißes Bergschaf, Heidschnucke, Fuchsschaf, weißes Milchschaf, Wensleydale, Rhönschaf. Dieses Jahr waren alle Vliese schön, sodass ich bis jetzt keines wegtun musste. Während sich die Vliese am Schaf sehr ähneln, sind sie auf dem Sortiertisch unterschiedlicher: bei einigen kommt der Fuchs stärker durch, bei manchen die Heidschnucke. Auch der Wensleydalebock hat seine Spuren hinterlassen.

Christoph hat sich, durch die guten Einnahmen vom letzten Jahr, überzeugen lassen, das farbige Wolle mehr Freunde und Abnehmer findet als weiße Vliese.

Auch in der Zukunft wird es Bunt: in der nächsten Saison wird ein neuer Zwartblessbock die Schafdamen beglücken.

Erstmalig haben wir, angeregt durch eine Kundin, „Personalisierte“ Vliese. Das sind Vliese von namentlich bekannten Schafen, oder bei denen wir die Ohrmarkennummer aufgeschrieben haben. So ist es möglich in jedem Jahr das Vlies von den gleichen Schafen zu erwerben. Dann kann man die Jährlichen Veränderungen erleben.

 

17039 Bewertung ***  Verkauft Bezeichnung:  Schmelzend weich
Rasse Fuchs Mix
Name des Schafes
Herkunft, Halter Christoph
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1+/2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend, ziemlich sauber, Wolle ziemlich ausgeglichen, Rund durch oberflächlichen schmutz dunkler
Farbe im Ganzen Wollweiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Etwas offen, mit sichtbarem, aber nicht so deutlichem Crimp. Schöner, fast schmelzender Griff. Übersichtlich geordnete Stapel.
Crimp Beschaffenheit In der Mitte der Stapel deutlicher
Stapellänge in cm 5- 9-12
Unterseite: Gelb und weiß
Filz
Fehler des Vlieses Wenig VM, NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Der angenehme Griff macht Lust sofort los zu spinnen
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht  1800 gr
Preis 24,90

 

 

17038w Bewertung **** verkauft Bezeichnung Wensley-Fuchs
Rasse Wensleydale Fuchsmix Kreuzung
Name des Schafes
Herkunft, Halter Christoph
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. X Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1-2 Rücken 1
Vlies Beschaffenheit im Ganzen In Platten und Streifen zusammenhängend
Farbe im Ganzen Weiß/grau (schmutz)
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Lange Stapel deutl. Crimp vom Wensleydale. Innerer und Äußerer Stapel offen. In der Mitte ist der Dünne Haarwechslebereich filzig. Die Farbe der Stapel zeigt gewaschen ein cremerötliches Beige.
Crimp Beschaffenheit Deutlicher Crimp mit größeren und feineren Wellen typisch Wensleydale-artig unregelmäßig.
Stapellänge in cm Natürli: 13 (Rücken) 18 -20. Wahre: 20-26
Unterseite: Weiß Glänzend, offen, Rücken hellgrau
Filz Ja, in der Mitte der Stapel von fest bis Trennbar.
Fehler des Vlieses Filz, NS VM in Form von Krümeln.
Besonderheiten, Bemerkungen: Zum Spinnen und /Oder Filzen.
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 2000 gr
Preis 19,00

 

 

17037 Bewertung ** Bezeichnung:  Schaf Nummer 54083
Rasse Fuchsmix
Name des Schafes 54083
Herkunft, Halter
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2-3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend, krümelig
Farbe im Ganzen hellcreme
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Offen, Basis zusammenhängend, Innerer Stapel gelblich-hell. Äußerer rötlicher. Spitzen fast weiß ausgeblichen mit Überhaar. Spitzen am Rand leicht verklebt.
Crimp Beschaffenheit Großwellig, relativ deutlich
Stapellänge in cm Rücken 6 sonst 12-13
Unterseite: Dunkler, rötlichgrau
Filz Sehr wenig am Hals
Fehler des Vlieses VM als Krümel, NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Schön locker, von unterschiedlicher Weichheit
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht  2320 gr
Preis 24,90

 

 

17036F Bewertung   verkauft Bezeichnung: Naturfilzfellfähig Erstschur
Rasse Fuchsmix
Name des Schafes
Herkunft, Halter Christoph
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. x Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Auf den ersten Blick: schmutzig, zusammenhängend, lange Stapel, deutlich Fuchsfarben
Farbe im Ganzen Beigecreme
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Spitzen offen, teils verklebt und angefilzt. Läßt sich schon händisch öffnen. Spitzen im oberen Drittel teils verschmutzt. In der Mitte der Stapel angefilzte Haarwechsel Schicht, darunter wieder offen. Spitzen sind gewaschen weich und zart Fuchsrot.
Crimp Beschaffenheit Schlicht, sichtbar, unregelmäßig
Stapellänge in cm 9-12-15
Unterseite: Teils Grau Rot teils gelblich. Haarwechsel
Filz Ja, je nach Körperbereich schwer bis einigermaßen trennbar
Fehler des Vlieses NS, VM, Filz bisschen grüne Bockfarbe
Besonderheiten, Bemerkungen: Die Möglichkeit Teile vom Vlies zu verspinnen besteht. Großes Vlies.
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 3000 gr netto (brutto Gewicht 3400 gr)
Preis 18,00

 

Einzelvliese verschiedener Herkunft:

Das sind Vliese von Schafhaltern, bei denen ich seltene Rassen einkaufe. Es reizt mich zu wissen wie die Vliese beschaffen sind und wie sich die Wolle anfühlt. Ich sehe das mit unter auch als Test Kauf an. Das reicht mir schon, ich muss sie nicht behalten und verarbeiten. So habe ich stets ganz verschieden Vliese von unterschiedlichen Rassen in der Kampagne für Euch. Die Vliese kaufe ich meistens aus dem Internet oder meiner Großregion.

 

17031 Bewertung ** Bezeichnung: Zwei-Nutzungs Vlies: Filzkissen und Spinnen
Rasse Guteschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Björn Hagge
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau Unterwolle: 1-2. Stichelhaare: 5
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Mitte im Bereich des Rückens verfilzt und nicht trennbar
Farbe im Ganzen Sandgrau-cremeweiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Spitzen mit Crimp. Schlicht bis mittelgewellt. Feines Überhaar. Innerer Stapel feinste Wolle. Mit Stichelhaaren. Unterwolle wie Flaum in einer dünnen Schicht. Offene Stapel. Farbe: Innerer Stapel grau, teils warmer Silber Anlauf an den Schultern. Sonst Sand grau.
Crimp Beschaffenheit In den Spitzen schlicht bis mittelwellig
Stapellänge in cm 7-9
Unterseite: Weiß -gelblich durch Flaum mit Fettflöckchen
Filz 0-10, siehe oben Beschaffenheit im Ganzen
Fehler des Vlieses VM, NS, Filz
Besonderheiten, Bemerkungen: Superweiche Wolle, ansonsten mit dem, je nach Körper Zone, mehr und weniger vorhandenem Stichelhaar. Schöne, leicht bräunliche Grautöne
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 1510 gr
Preis 17,00

 

 

Sku Bewertung ** vertauscht Bezeichnung:
Rasse Skudde
Name des Schafes
Herkunft, Halter Heilmann
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld x M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Schön zusammenhängend
Farbe im Ganzen Creme-beige Sandfarben
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Basis zusammenhängend, oben offen sehr feines Deckhaar, weich lockig, an den Seiten stärker ausgeprägt. Mitte Stapel kürzer. Spit. Hell, fast weiß ausgeblichen.
Crimp Beschaffenheit Nicht sichtbar
Stapellänge in cm 16. davon 5 cm Unterwolle
Unterseite: Sandfarben
Filz
Fehler des Vlieses VM, Fellwechsel vorhanden, was wie Nachschnitt aussieht
Besonderheiten, Bemerkungen: Interessante Farbe. Farbige Skudden ohne Filz sind selten
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht   850 gr
Preis 19,00

 

 

17030 Bewertung **  Bezeichnung: Naturfilz
Rasse Waliser Landschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Alex
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld x M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 5-6
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend angefilzt, in der Mitte offen
Farbe im Ganzen schwarzbraun
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Offene, schlichte Stapel- Eine dünne Fellwechselschicht mitten im Vlies ist verfilzt und schwer trennbar. Spitzen mit untreuem Crimp, lockig wie bei Schwarznasen. Etwas Luster durch einige weiße Haare.
Crimp Beschaffenheit Kringelig in den Spitzen, untreu überbogig
Stapellänge in cm N: 11-15. W: 12-16 cm
Unterseite: Schwarz
Filz 8-9
Fehler des Vlieses Filz
Besonderheiten, Bemerkungen: Nur in der Mitte im Rückenbereich ist kein Filz. Schöne Farbe mit kringeligen Sp. Selten Rasse
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht   1450 gr
Preis 20,00

 

 

SK 1 Bewertung Bezeichnung:
Rasse Schwarzkopf
Name des Schafes
Herkunft, Halter
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld x M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2-3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Durcheinander, Teilstück eines Vlieses. Der Rest war zu dreckig.
Farbe im Ganzen Weiß leicht gelbl.
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Leicht verklebte Spitzen.
Crimp Beschaffenheit Treu aber ungleichmäßig,
Stapellänge in cm 5-8 cm
Unterseite: Weiß
Filz
Fehler des Vlieses Vm, Ns, Heu, Krümel
Besonderheiten, Bemerkungen: Überschaubare Menge Wolle.
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht  810 gr
Preis 09,00

 

 

SK 2 Bewertung * Bezeichnung:
Rasse Merino Schwarzkopf mix
Name des Schafes
Herkunft, Halter
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld x M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1-2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Lockeres Vlies, zusammenhängend in Flächen, teils durcheinander
Farbe im Ganzen Creme gelbl. Weiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Sp. Teils leicht verklebt, teils Schmutziger. Leicht auswaschbar.
Crimp Beschaffenheit Treu, eher grob 3 wellen auf 1 cm, in den Spitzen deutlicher
Stapellänge in cm 7-9
Unterseite: Weiß
Filz
Fehler des Vlieses VM, NS, Verklebte Spitzen
Besonderheiten, Bemerkungen: Ganz schön z.B. zum Färben
Waschprobe: Farbe: x Spitzen:
Gewicht   1510 gr
Preis 17,00

 

Heidschnucken vom Herrn Grieger

Letztes Jahr waren die Vliese außerordentlich gut. Dieses Jahr konnte ich von der Lieferung (8 Stück) nur drei Vliese annehmen. Der Rest war offensichtlich nach der Schur falsch gelagert worden und verdorben. Das Vlies „Maikäfer“ weist auch diese Schäden auf, allerdings nicht so Stark und sie gehen beim Waschen vollkommen weg. Die Wolle ist dann wunderbar weich.

 

17032 Bewertung **** Bezeichnung: Silberschlangen
Rasse Graue gehörnte Heidschnucke
Name des Schafes
Herkunft, Halter Grieger
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau Unterwolle: 1 Deckhaar: 5-7
Vlies Beschaffenheit im Ganzen In zwei Teilen geschoren, locker durcheinander
Farbe im Ganzen Hellgrau bis weiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: St. mit unterschiedlich starkem, auffällig viel Deckhaar. Viel Unterwolle, z.T. wenig Stichelhaar in den weißen Partien.
Crimp Beschaffenheit Schlicht flachbogig beim Deckhaar
Stapellänge in cm Natürlich: 14-20, wahre Stapellänge: 20-28 cm
Unterseite: Weißgrau teils schwarzes Stichelhaar sichtbar
Filz 2-4 leicht am Nacken auf ca. 30 40 cm
Fehler des Vlieses VM, NS, unzusammenhängend, filz, Stichelhaar
Besonderheiten, Bemerkungen: Pelzartiger Fall des Deckhaares, keine braunen Spitzen, teils feines Deckhaar, viel Unterwolle. Normal fettig
Waschprobe: Farbe: X Spitzen:
Gewicht 1000 gr
Preis 21,00

 

 

17033 Bewertung ** reserviert Bezeichnung:  Der Löwe
Rasse Graue gehörnte Heidschnucke
Name des Schafes
Herkunft, Halter Grieger
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M: x  F:
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 9-10
Vlies Beschaffenheit im Ganzen U-Förmig, zwei Teilen geschoren, am Hals zusammen gefilzt
Farbe im Ganzen Grundfarbe schwarz Deckhaar mehr oder weniger mit weißen Haaren durchsetzt. So wirkt es von weitem grau. Keine Brauntöne
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Wenige, dann verfilzte Unterwolle. Lebhafte Farbe
Crimp Beschaffenheit Schlichte Wellen im Deckhaar
Stapellänge in cm N: ca. 20-28 cm. W: 20-38 cm
Unterseite: Schwarz in der Mitte am Rand heller
Filz 9-10
Fehler des Vlieses Verpackungsschaden, die Wolle ist stark zusammengedrückt, das Deckhaar verklebt. Was aber durch Waschen mit Orangenreiniger verschwindet.
Besonderheiten, Bemerkungen: Der Löwe stammt von einem Heidschnuckenbock und riecht ziemlich wildartig Streng. Sonst ein eindrucksvolles Naturfilzvlies.
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 2800 gr
Preis 24,00

 

 

17034 Bewertung ** verkauft Bezeichnung: Maikäfer
Rasse Graue gehörnte Heidschnucke
Name des Schafes
Herkunft, Halter Grieger
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 3-4-5
Vlies Beschaffenheit im Ganzen In zwei Teilen geschoren, Auffällig zusammengedrückte und verklebte es Deckhaar. Läßt sich mit Orangenreiniger leicht auswaschen.
Farbe im Ganzen Innerer Stapel: hell- bis dunkelgrau. Äußerer Stapel: Maikäfer braun bis dunkelbraun
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: St. mit unterschiedlich starkem, auffällig viel Deckhaar. Viel Unterwolle, z.T. wenig Stichelhaar in den weißen Partien.
Crimp Beschaffenheit Schlicht flachbogig beim Deckhaar
Stapellänge in cm Natürlich: 20, wahre Stapellänge: 24-29 cm
Unterseite: Hell-dunkelgrau
Filz 2 partiell in den Stapeln, trennbar
Fehler des Vlieses VM, NS, zerdrückte, fettige Stapel, Filz, Stichelhaar
Besonderheiten, Bemerkungen: Nach der Waschprobe mit Orangenreiniger ist das Deckhaar fließend weich.

Im Vlies befindet sich ein vertrockneter Maikäfer, (der Namensgeber) der aber vor dem Versand auch entfernt werden kann

Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 1500 gr
Preis 19,00

 

 

17035 Bewertung       verkauft Bezeichnung:  Naturfilz
Rasse Waliser Schwarznase
Name des Schafes
Herkunft, Halter Alex
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 3-5
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Zusammenhängend-filzig Großes Vlies
Farbe im Ganzen Gelblich weiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Lange Stapel, Äußerer Sta. Offen, Basis verfilzt.

Vom Rand her sind die Spitzen dunkel verschmutzt

Crimp Beschaffenheit Grob, innen schlicht
Stapellänge in cm Nat: 14-19 cm. Wah: 23-33 cm
Unterseite: Leicht stufig geschoren, NS haftet an der Unterseite
Filz Ja, soviel das es nicht getrennt werden kann
Fehler des Vlieses NS, sehr wenig VM,
Besonderheiten, Bemerkungen: Für Schwarznase ziemlich weich

 

Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht gr
Preis 19,90

 

 

Bau 1 Bewertung ** Bezeichnung: Erstschur
Rasse Jura Schaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Baumann
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. x Aduld M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 1+-2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Sehr locker zusammenhängend
Farbe im Ganzen Schwarz mit braunen Spitzen
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Sehr locker, kurz, offen, an den Rändern Neigung zum Einzelstand der Stäpelchen. Elastizität normal. Der Griff weist ein schöne Spannkraft auf.
Crimp Beschaffenheit Sichtbar, besonders an den Rändern
Stapellänge in cm Rücken 3, sonst 5-7
Unterseite: Schwarz
Filz
Fehler des Vlieses NS möglich, da ich den in schwarzen Vliesen nicht gut sehe.VM als Heuhalme auf dem Vlies
Besonderheiten, Bemerkungen: Überschaubare Menge, sehr schön weich.
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 1100 gr
Preis 15,90

 

 

Bau 2 Bewertung **** Verkauft Bezeichnung: Milchkaffee-Schaum
Rasse Quessant
Name des Schafes
Herkunft, Halter Baumann
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1= sehr weich / 10= max. rau 1
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Sehr locker jedoch zusammenhängend
Farbe im Ganzen Gelbl. Umbrabraun, Spitzen zu creme-weiß ausgeblichen
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Sehr kurz, offen, locker. Basis zusammenhängend. Crimpige Spitzen
Crimp Beschaffenheit Unregelmäßig, in den Spit. Gut sichtbar
Stapellänge in cm 5-6
Unterseite: Ziemlich viel Nachschnitt, stufig geschoren.
Filz
Fehler des Vlieses Nachschnitt war nicht gut zusehen, VM wenn dann eher große Halme
Besonderheiten, Bemerkungen: Es war sehr viel, glücklicherweise grobe Einstreu, im Vlies. Das Vlies ist so herausragend in der Farbe und Weichheit, dass ich die Halme herausgesammelt habe.
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 1200 gr
Preis 30,00

 

 

Bau 3 Bewertung **  verkauft Bezeichnung:
Rasse Geschecktes Bergschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Baumann
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2- bis ¾
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Offenes aber zusammenhängendes Vlies
Farbe im Ganzen Schwarzbraun mit weißen Stellen
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Äußerer Stapel offen, Spitzen teils überhängend, leicht ausgeblichen zu Milchkaffee-Braun. Basis und innerer Stapel dunkelkaffeebraun. Basis zusammenhängend. An den Übergängen von weiß zu braun sind melierte Stapel möglich
Crimp Beschaffenheit Untreu nicht sichtbar
Stapellänge in cm Rücken 6. Sonst 13 (Schenkel)
Unterseite: Schwarzbraun
Filz Leicht angefilzt an wenigen Stellen, gut trennbar
Fehler des Vlieses VM, NS bisschen angefilzt
Besonderheiten, Bemerkungen: Viel Wolle. Für Bergschaf ziemlich weich und sauber
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 1730 gr
Preis 19,00

 

Bau 4 Bewertung *** Bezeichnung: Gold Tröpfchen
Rasse Weißes Milchschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Baumann
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau 2
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Durcheinander in Stücken und Platten. Sehr fettig. Aber angenehm auf der Haut. Gelbe Fetttröpfchen sind im ganzen Vlies verteilt, wie goldene Tröpfchen.
Farbe im Ganzen Gelblichweiß
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Sehr unterschiedliche Stapel. Es gibt weich und größere Haare, partielle gut zusammenhängend. Teils völlig lose. Spitzen fettige schwarz verklebt. Ließen sich bei der waschprobe ohne Probleme auswaschen.
Crimp Beschaffenheit Sichtbar, gleichmäßig, teils Schlicht
Stapellänge in cm 7-10
Unterseite: Weiß
Filz
Fehler des Vlieses Einiges an VM wie Heu und Gras. NS
Besonderheiten, Bemerkungen: Sehr fettig aber angenehm. Sehr großes Vlies
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 3500 gr
Preis 39,90

 

 

170N1 Bewertung * Bezeichnung:
Rasse Ostfriesisches Milchschaf
Name des Schafes
Herkunft, Halter Hinzerath
Alter des Schafes, Geschlecht Jährl. Aduld X M:  F: X
Weichheit: 1=weich / 10= max. rau ½-3
Vlies Beschaffenheit im Ganzen Mitte zusammenhängend zum Rand hin immer loser
Farbe im Ganzen Weißgelb
Beschaffenheit und Farbe der Stapel und Spitzen: Lange Stapel, Basis geschlossen Spitzen insgesamt offen, jedoch schwarz und Nadelig verklebt. Leider läßt sich diese Verklebung nicht auswaschen, sondern nur ausbrüsten oder Händisch öffnen
Crimp Beschaffenheit Sichtbar eher unterschiedlich großwellig
Stapellänge in cm 7-10
Unterseite: Angegilbt jedoch normal elastische Stapel, glatt geschoren, wenig NS
Filz
Fehler des Vlieses Verklebte Spitzen, die nicht durch Waschen zu entfernen sind. Nur durch Ausbürsten oder mit den Fingern zu öffnen
Besonderheiten, Bemerkungen: Weißt unterschiedlich Weichheiten und Weißegrade auf. Z.B. am Rücken sehr weich und weiß
Waschprobe: Farbe: X Spitzen: x
Gewicht 2140 gr
Preis 16,00

 

 

 

 

 

 

 

„Rohwoll-Vliese Verkauf Juli 2017“ weiterlesen

Altes Metall Spinnrad zu versteigern

Liebe WollverarbeiterInnen, vor ein paar Wochen habe ich angekündigt ein Metall Spinnrad zu Gunsten von „Uppspuni“ der Wollspinnerei in Island zu versteigern. Das Spinnrad wird bei eBay versteigert und der gesamte Betrag wird in Huldas Crowdfunding https://www.indiegogo.com/projects/uppspuni#/ fließen. Die Versteigerung startet sofort und endet am Montag dem 20.02. 2017 um 17:36 Uhr Bitte diesen Post gerne teilen, auch außerhalb von FB. Vielen Dank! http://www.ebay.de/itm/-/112299208080?   … Altes Metall Spinnrad zu versteigern weiterlesen

Sticky

Wollliferanten

„Many shades of grey“, die Pommerschen Landschafe von Martin Ludwig aus dem Hunsrück. Die erste Herde von der ich Wolle für die Kampagne bekam, waren die Rauwolligen Pommerschen Landschafe von Martin Ludwig. Er Betreibt nahe bei Morbach im Hunsrück den Gärtnerhof  HuGo. Martin nennt seine Schafe liebevoll „Grauwoller“. Diese Bezeichnung triff die Eigenart seiner Schafe aufs Wort, denn die Schafe geben uns jedes Jahr herrliche … Wollliferanten weiterlesen

Allgemeines über meine Rohwoll-Kampagne

Liebe Rohwollfreunde, es freut mich und die Schafhalter, für die ich Wolle verkaufe, dass ihr euch für unsere regionale Rohwolle, direkt vom Schaf interessiert. Jedoch zuerst ein Paar Gedanken warum es diese Kampagne gibt: Mein Vorbild ist die Tee-Kampagne. Die haben Berliner Studenten gegründet um Teebauern einen besseren Preis und sich selber guten Tee zu geben. Ich dachte mir, dass das auch für Rohwolle funktionieren … Allgemeines über meine Rohwoll-Kampagne weiterlesen