Rohwolle vom Schaf: Verkäufe von Vliesen, 2020

Hier ist die neue Liste zum Herunterladen:

1 2 Rohwollkampagneliste Mai 2020

 
 
Weitere Fotos und  Beschreibungen der Vliese folgen in den nächsten Tagen.
 

 19ChrM

Das Vlies stammt von einem weiblichen Kreuzungsschaf aus den Rassen Wensleydale-Fuchsschaf. Das Schaf ist aus einer Bio-Haltung im Hunsrück. Geformt wie ein dickes „U“, mit unterschiedlicher Stapel und Crimp Struktur. Am Rand ist ein Hand-großer dunkelbrauner Fleck. Das Vlies ist In kleinen und großen Teilen.

So fühlt es sich an: sehr weich, kräftig, vital, kühl, zart, trocken, ölig

Die Farbe des Vlieses ist im Schweißfett Weiß-beige, die Unterseite ist gelblich und sauber

Der Crimp/die Kräuselung ist am Rücken feiner und an den Seiten: etwas gröber. Am Schenkel wirkt der Crimp etwas plattgedrückt. Hier sind die Stapel etwas flachsige, durch den Einschlag von Wensleydale.

Die Stapel weisen einiges an Schmutz auf, teils mit vielen Krümeln. Die fallen bei der Bearbeitung, mit Kämmen oder Flickkarden, heraus. Die Stapel haben starke Binder. Dadurch „kleben“ die Stapel in sich etwas zusammen. Es gibt Stapel, die schön sauber sind, aber auch welche die, wie oben beschrieben, verschmutzt sind. Die Schnittkante ist sauber.

Von deutlich gelockt bis flachsig

Die natürliche, ungestreckte Länge der Stapel ist ca. 18 cm.

Die gestreckte, wahre Länge ist ca.: 24-28 cm.

Die Fehler im Vlies sind: Krümel in den Stapeln am Rücken. Die Wolle dort habe ich nicht entfernt, weil die Locken zu schön sind und sich die Verschmutzung durch Kämmen und Bürsten entfernen lassen. Es kann noch nachschnitt und Pflanzenteile im Vlies sein.

Der Versand kostet 6,00 € innerhalb von Deutschland. Bei mehreren Vliesen ändert sich das Porto, bitte nachfragen. Das Vlies ist von den Vliesteilen „Bauch, Beinen und Po“ gereinigt. Bei mir bekommen Sie genau das Vlies, das in der Beschreibung und auf dem Fotos ist. Es wird, wenn es die Vliesstruktur zulässt professionell gerollt und klein Verpackt. Das Vlies wiegt 2590 gr. Und kostet 37,90€

Wenn ihr auf die einzelnen Fotos klickt, werden sie Größer.

 

18Bas86

Ein schönes, ausdrucksstarkes Vlies der Rasse Rauwolliges Pommersches Landschaf. Es ist ordentlich an einem Stück und hat eine gute Weichheit. Es fühlt sich weich an, mit Griff und Bausch. Deshalb würde ich es zum Filzen oder Spinnen empfehlen. Das Vlies hat nur an den Rändern einen leichten Filz, der gut trennbar ist. Die Farbe ist ein eher mittleres Grau, wobei die Ränder und Mitte dunkler sind. Auch die Unterseite ist Hell und Dunkel wie auf der Oberseite gefärbt.

Die Stapel sind an manchen Stellen in sich mehrfarbig, mit Überhaar. Je Position ist das länger oder kürzer. Die Spitzen zeigen schöne Nougattöne, am Rücken etwas ausgeblichen. Die Stapel haben eine normale Elastizität.

Die Kräuselung/Crimp in den Stapeln ist unterschiedlich. Mal deutlicher grobwellig, mal unsichtbar.

Die Länge der Stapel ist mit 15-20 cm ordentlich.

Fehler: Ganze Haferkörner, Nachschnitt, Pflanzenteile.

Empfehlung: Das Vlies kann gut auf einer Kammstation oder mit der Flickkarde bearbeitet werden.

Es wiegt 2510 gr. Und kostet 28,90 €

 

19Trudel Merinomix

Ein Vlies von einem Merinomix aus dem Hunsrück. Das Besondere ist, das sie die Schafe noch nie Gedeckt wurden. So kann die ganze Energie für das Wollwachstum aufgewendet werden. Da der Besitzer die Schafe selbst schert und das noch nicht so gut kann, gibt es leider angeschnittene Stapel und eine Menge Nachschnitt. Selbstverständlich habe ich alles herausgesammelt, was ich gesehen habe. Dadurch ist die Vliesstruktur etwas durcheinander, in kleinen und größeren Stücken.

Die Weichheit ist vorzüglich. Die Stapel sind blockig, überwiegend ausgeglichen. Die Farbe ist creme-weiß. Es gibt manchmal gelbliche Fettablagerungen, die sich leicht auswaschen lassen.

Das gesamte Vlies ist filz frei. Die Stapellängen sind:

Die Natürliche Länge: 6-10 cm. (die Länge die der Stapel hat ohne auseinander gezogen zu werden).

Die Wahre Länge: 12 cm. (die Länge die der Stapel hat, wenn er maximal auseinandergezogen wird).

Die Kräuselung/Crimp in den Stapeln ist mittelfein, nicht immer so deutlich sichtbar.

Fehler: Nachschnitt, teils viel (alles was ich nicht gefunden habe), Pflanzenteile.

Empfehlung: Das Vlies kann gut auf einer Kammstation oder mit der Flickkarde bearbeitet werden.

Es wiegt 1920 gr. Und kostet 29,50 €

 



Ein Kommentar zu „Rohwolle vom Schaf: Verkäufe von Vliesen, 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s